Pferdegesundheit ist ein wichtiges Thema
Über die Pferdegesundheit kann man nie genug lernen
Übersicht

Pferdegesundheit ist ein wichtiges Thema

Wenn Pferde krank werden, kann das sehr teuer und gefährlich für sie werden. Besonders ernstere Störungen der Pferdegesundheit, bei denen der Weg in die Tierklinik nicht mehr zu vermeiden ist, können ungeahnte Probleme nach sich ziehen, die sich oft mit genug Vorwissen über Pferdegesundheit vermeiden lassen.

Über die Pferdegesundheit kann man nie genug lernen

Ein wichtiges Thema für alle Pferdehalter ist die Pferdegesundheit. Es ist immer besser, die Gesundheit der Pferde durch eine umsichtige Prophylaxe zu erhalten als eine bereits aufgetretene Erkrankung zu heilen.

Besonders Pferde gehören zu den Haustieren, mit denen man nicht einfach in die nächste Tierarztpraxis gehen kann, wenn es ihnen nicht gut geht. Taucht ein gesundheitliches Problem auf, muss der Tierarzt bestellt werden und bereits diese Besuche sind immer mit hohen Kosten verbunden.

Mit genug Wissen über die Bedürfnisse der Pferde und die Risiken für die Pferdegesundheit lassen sich Erkrankungen aber oft vermeiden. Sehr wichtige Themen in Bezug auf die Pferdegesundheit sind die richtige Fütterung, die Haltung und die Hufpflege der Pferde.

Bei allen diesen Punkten können Pferdehalter und Stallbetreiber viele Fehler machen, die sich bei entsprechenden Kenntnissen oft ganz leicht vermeiden lassen. Viele später oft teure Erkrankungen wie eine Kolik, Hufprobleme, Haut- und Fellprobleme, Hufrehe und die Heustauballergie können durch genug Umsicht auf jeden Fall wesentlich geringer gehalten werden als es der Fall ist, wenn man diese Umsicht nicht walten lassen würde.

Um bei der Pferdehaltung umsichtig sein zu können, gehört allerdings auch, genug Informationen über die Erhaltung der Pferdegesundheit zu haben. Diese Seiten sind dazu da, viele wichtige, aktuelle oder neue informationen bereitzustellen, die für mehr Pferdegesundheit sorgen sollen.

Startseite

Julia Berglar

Gruppe:
ReitenOnline
Verfasser:
Julia Berglar
Datum:
26.08.2015